Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern, daß der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern sich zufreuen, daß der Dornenstrauch Rosen trägt.

100 Jahre Obst- und Gartenbauverein Salach. 2023 war ein ereignisreiches Jahr. Für das aktuelle Jahr sind wieder verschiedene Veranstaltungen in Planung !
Über den Verein:
1923-2023: 100 Jahre Obst- und Gartenbauverein Salach


Aus alten Dokumenten geht hervor,
daß zu den ersten Mitgliedern außer Landwirten, Gärtnern und Obstbauern auch ein Postbote, ein Gastwirt, ein Milchhändler und ein Wagner gehörten.
Bei Gründung des OGV hat die Selbstversorgung der Menschen im Vordergrund gestanden. Heute ist das Pflanzen und Pflegen ein beliebter Ausgleich zum Alltag und eine Wohltat für die Gesundheit. Selbst gestalten, schaffen und mit eigenen Händen ernten. Die Obst- und Gartenbauvereine werden, in Zeiten in denen Klimaschutz und Selbstversorgung zu einem großen Thema werden, selbst wieder immer wichtiger.

jährlicher Ausflug - in Arbeit

Die Planungen für den Ausflug laufen. Dieses Jahr werden wir zusammen mit dem Albverein unterwegs sein. Termin: Samstag 13. Juli 2024.


  • Datum: 13.07.2024 08:00

  • 73084 Salach, Deutschland

Für Fragen oder Ideen: Bitte setzen Sie sich mit Frau Mühleis in Verbindung

Kleingartenanlage
am Bärenbach
seit 1991

Die Kleingartenanlage umfaßt 30 Parzellen.
Im Gründungsjahr 1991 war sie die erste im Landkreis, die eröffnet wurde. Wer gerne selber zum Kleingärtner werden möchte muß sich gedulden. Alle Gärten sind momentan vergeben, es besteht die Möglichkeit, sich auf einer Warteliste vormerken zu lassen.
Kleingartenanlage
Ansicht von oben
Anlage am Bärenbach
Blumenschmuckwettbewerb
Nicht nur einjährige Sommerblumen im Garten, am Fenster und Balkon, sondern auch mehrjährige Pflanzen sowie insektenfreundliche Blühmischungen in Beeten im Vorgarten oder Garten, die dem öffentlichen Straßen-/Fußgängerbereich zugewandt sind, tragen aktiv zur Dorfverschönerung und somit zur „Visitenkarte“ der Gemeinde bei. Zudem sind diese von hoher ökologischer Bedeutung. Für Bienen und Insekten ist die sommerliche Blütenpracht ein besonderer Gewinn. Gerade unter diesem Aspekt ist die naturnahe Gestaltung sehr wichtig, auch um die Artenvielfalt zu fördern und den Auswirkungen des Klimawandels ein Stück weit entgegen zu wirken. Daraus entstand der Blumenschmuckwettbewerb, der dieses Jahr zum 65. Mal stattfindet. Er wird in Kooperation zwischen dem Salacher Gartenbauverein und der Gemeinde durchgeführt. 
Teilnahme am
Blumenschmuck
Wettbewerb

Beim Blumenschmuck-Wettbewerb können alle mitmachen, selbstverständlich können Sie auch wenn Sie nicht Mitglied in unserem Verein sind an dieser Ausschreibung teilnehmen. Einzige Voraussetzung: Ihre Bepflanzung muss von der Straße aus sichtbar sein. Die Teilnahme ist kostenlos, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
2 Kategorien bieten die Möglichkeit, sich am Wettbewerb zu beteiligen:
Balkonkasten-Bepflanzung
oder Vorgarten / Hauseingang 


Bewertungskriterien:
Pflanzen gut entwickelt?
Insektenfreundliche Sorten?
Pflanzen ansprechend zusammengestellt
(Farbe, Größe, Struktur)?
Vorhandener Raum für Bepflanzung gut genutzt?

Die Bewertung erfolgt 3x, je einmal im Frühling, Sommer und Herbst.
Prämierung:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von der Gemeinde mit einer kleinen Anerkennung belohnt. Den Gewinnern des Wettbewerbs werden die Preise im Rahmen einer Feierstunde am 24. November überreicht. Gerne würden wir dort die teilnehmenden Gärten und Balkone in einer kleinen Fotodokumentation der Öffentlichkeit vorstellen.
Anmeldung bei: Annemarie Mühleis, siehe „Kontakt“  
Die Teilnehmer des letztjährigen Wettbewerbs gelten automatisch als angemeldet.
Teilnehmer
Blumenschmuck
So viele sind bereits dabei !
Der Weg zum Vereinsheim der Kleintierzüchter

Der Weg zum Vereinsheim der Kleintierzüchter

30.03.2023

Vereinsheim der Kleintierzüchter, Veranstaltungsort unserer Vorträge und Workshops, Weberstraße in Salach, direkt neben der Feuerwehr

Mehr lesen
Werden Sie Mitglied im Obst- und Gartenbauverein

Werden Sie Mitglied im Obst- und Gartenbauverein

04.05.2023

Wir würden uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüßen zu können. Unterstützung ist immer willkommen! Bringen Sie neue Ideen mit? Haben Sie einen Vorschlag für eine Besichtigung? Sehr gerne 🙂 Die Mitgliedsgebühr beträgt günstige 12 Euro pro Jahr. Melden Sie sich an.

Mehr lesen
Februar - 100 Jahre OGV

Februar - 100 Jahre OGV

09.02.2023

Der Obst- und Gartenbauverein feiert sein 100. Jubiläum. Wir freuen uns in diesem Jahr mit dem ganzen Dorf und den benachbarten Gartenvereinen feiern zu dürfen.

Mehr lesen
März - Heute startet die Webseite zum Jubiläumsjahr

März - Heute startet die Webseite zum Jubiläumsjahr

04.03.2023

Zum 100-jährigen Jubiläum ist ab sofort diese Internetseite am Start. Hier werden Termine, Neuigkeiten und Aktivitäten des Vereines bekanntgegeben. Sie wird während des Jahres laufend aktualisiert. Es sind einige Veranstaltungen in Planung. Lassen Sie sich überraschen, die ersten Angebote sind bereits unter "Veranstaltungen" zu finden.

Mehr lesen
Februar - Freude am Garten

Februar - Freude am Garten

05.02.2023

Selbst gestalten, schaffen und mit eigenen Händen ernten. Noch nie war das Gärtnern als Hobby in Deutschland so beliebt: Laut einer Allensbach-Umfrage ist im Garten zu arbeiten nach Shoppen die Nr. 2 bei den beliebtesten Hobbys. Auf Platz 3 und 4 folgen Fotografieren und zum Essen ausgehen. Alles im übrigen auch mit dem Thema „Garten“ zu verbinden. Wer seinen Garten liebt, kommt oft auch mit Gleichgesinnten ins Gespräch: Im Gartenverein, in der Nachbarschaft, beim Einkauf oder auch über die sozialen Medien. 5 Gründe, warum uns Gartenarbeit so gut tut: Gartenarbeit hält fit: Arbeit im Garten ist vielseitig und in den meisten Fällen mit körperlichem Einsatz verbunden. Ein Garten macht glücklich: der Blick ins Grüne beruhigt und hebt die Stimmung. Gartenarbeit ist kreativ: Wie eine Leinwand vom Maler zum Gemälde wird, so trägt ein Garten die Handschrift des Gärtners. Ein Garten macht schlau: nicht nur das Handwerk wird im Garten gelernt, sondern auch Botanik und Biologie. Gartenarbeit ist aktiver Naturschutz: Sofern er vielfältig bepflanzt ist und Lebensraum und Nahrung für Tiere bietet.

Mehr lesen